Batterieladetechnik für fahrerlose Transportsysteme und Automatisierungslösungen

Die Automatisierung schreitet in der Intralogistik immer weiter voran. Fahrerlose Transportsysteme (FTS) werden in Produktionslinien, Lagern und Distributionszentren immer wichtiger, um Prozesse sicher und effizient zu gestalten.

Lösungen für automatisierte Transportsysteme

IFOY Award 2016 Gewinner: Das fahrerlose Transportsystem "Weasel" von SSI Schäfer

Auch der renommierte IFOY Award hat die Bedeutung der automatisierten Flurförderzeuge erkannt und prämiert das beste„Automated Guided Vehicle“ (AGV) in einer eigenen Preiskategorie. Batteriebetriebene Lösungen sind für diesen Anwendungsbereich prädestiniert: Sie sind effizient, leise, wartungsarm und versorgen sich bei Bedarf selbstständig mit Energie – die richtige Ladetechnik vorausgesetzt.

 

Gemeinsam mit Flurförderzeug-Anbietern entwickelt Fronius individuelle und praktikable Lösungen für automatisierte Transportsysteme. Die Basis dafür sind die Batterieladegeräte vom Typ Selectiva: Diese sind auf Wunsch mit einer Relaiskarte erhältlich, die der Steuerung des FTS alle benötigten Signale zur Verfügung stellt. Flurförderzeuge können damit selbstständig eine Ladestation ansteuern, ihre Batterie laden und anschließend weiterfahren – zuverlässig, effizient und vollautomatisch. Auch Ladesysteme mit Schleifkontakten und einem externen Start/Stopp oder mit Wechselbatterien, die manuell ausgetauscht werden, kann Fronius problemlos realisieren – je nach den Wünschen und Bedürfnissen des Anwenders.