TransPocket TIG

Die TIG-Geräteserie der TransPocket gibt es in den Leistungsklassen 150 bis 350 A. Dank ihrer Zusatzfunktionen erleichtern sie dem Anwender das Arbeiten: Mit TIG Comfort Stop kann das lästige Abreißen des Lichtbogens am Schweißende verhindert werden, TIG-Puls dient zur besseren Beherrschung des Schmelzbades in Zwangslage und bei Spaltüberbrückung. Zudem wurde eine Gasprüffunktion vorgesehen.
Um mehr zu erfahren, wählen Sie bitte ein Produkt aus.

Die neue Generation der TransPocket 150/180 bringt große Flexibilität. Mit der integrierten PFC (Power Factor Correction)-Technologie (Leistungsfaktorkorrektur) wird der Einsatz extrem langer Netzzuleitungen von bis zu 100 m unterstützt. Auch das Bedienkonzept ist noch intuitiver geworden. Eine 7-Segmentanzeige am Display ermöglicht ein schnelles Ablesen der eingestellten Parameter. Zusätzlich ist das Display leicht nach innen versetzt und somit gut vor Beschädigungen geschützt. Leicht verständliche Setup-Einstellungen vereinfachen die Bedienung enorm.

Produktdetails

Schweißstrom / Einschaltdauer [10min/40°C]150A / 35%
Schweißstrom / Einschaltdauer [10min/40°C]110A / 60%
Schweißstrom / Einschaltdauer [10min/40°C]90A / 100%
Arbeitsspannungsbereich20,4V - 26,0V
Leerlaufspannung96,0 V
Netzfrequenz50-60Hz
Netzspannung230V
Netzsicherung16A
Abmessung / Breite130,0 mm
Abmessung / Länge365,0 mm
Gewicht6,6 kg
SchutzartIP23

HotStart

Um die Elektrode leichter zünden zu können, wird bei der Zündung am Schweißgerät für Bruchteile einer Sekunde der Strom erhöht. Die HotStart-Funktion wurde speziell für das Schweißen mit rutilen und CEL-Elektroden entwickelt. 

SoftStart

Die SoftStart-Funktion sorgt beim Schweißstart für einen stabilen Lichtbogen und wurde speziell für Elektroden entwickelt, die mit niedrigem Schweißstrom verschweißt werden (basische Elektroden).

 

TAC

Mit TAC genügt zum Heften ein Punkt, denn der Pulslichtbogen versetzt die zwei Schmelzbäder in Bewegung, wodurch sie binnen kürzester Zeit zu einem Schmelzbad "zusammenspringen". Zusätzlich kann die TAC-Funktion beim Verschweißen dünner Bleche ohne Zusatzwerkstoff eingesetzt werden.

TIG Comfort Stop

Beim Beenden des Schweißvorganges erfolgt eine automatische Abschaltung des Schweißstromes, nach einer gezielt durchgeführten Änderung der Lichtbogenlänge. Dadurch wird verhindert, dass der Lichtbogen beim Abheben des WIG Brenners unnötig in die Länge gezogen werden muss, um den Schweißprozess zu beenden. Die Folge ist ein besseres Schweißergebnis im Bereich des Endkraters, weil auch der Gasschutz erhalten bleibt.

Finden Sie ihren passenden Ansprechpartner

Fronius International GmbH

fnyrf@sebavhf.pbz Weitere Kontaktmöglichkeiten

Produktregistrierung

Jetzt TransPocket kostenlos registrieren und 3 Jahre Gewährleistung sichern!

Weiter zur Registrierung