Ri-Ladeprozess

Mit dem Ri-Ladeprozess bietet Ihnen Fronius die beste auf dem Markt verfügbare Technologie zum Laden von Blei-Säure-Antriebsbatterien. Anders als andere Verfahren folgt dieser Prozess keiner fixen Kennlinie, sondern passt sich individuell jeder einzelnen Batterie an. Das sorgt für maximale Energieeffizienz und eine hohe Batterielebensdauer.

Energieeffizient und schonend für die Batterie

Bei Ladegeräten für Antriebsbatterien ist die 50-Hertz-Trafotechnik nach wie vor weit verbreitet. Diese verursacht jedoch einen hohen Energieverbrauch sowie eine starke Erwärmung der Batterie beim Laden, die ihre Lebensdauer verringert. Die ebenfalls erhältliche und modernere Hochfrequenz-Technologie ist diesbezüglich zwar effizienter, jedoch gibt es auch hier gewaltige Unterschiede.

 

Mit dem Ri-Ladeprozess bietet Ihnen Fronius die beste auf dem Markt verfügbare Technologie zum Laden von Blei-Säure-Antriebsbatterien. Anders als andere Verfahren folgt dieser Prozess keiner fixen Kennlinie, sondern passt sich individuell jeder einzelnen Batterie an. Das sorgt für maximale Energieeffizienz und eine hohe Batterielebensdauer. 2013 ging der Ri-Ladeprozess mit der neuen Generation unserer Selectiva Batterieladesysteme in Serie. Seitdem ist er in zahlreichen namhaften Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen erfolgreich im Einsatz.

So funktioniert der Ri-Ladeprozess

Der Ri-Ladeprozess ermittelt den Zustand Ihrer Batterie mit Hilfe des Innenwiderstands (Ri) und passt die Ladekennlinie entsprechend an. Der Widerstand ist unter anderem von Alter, Temperatur und Ladezustand der Batterie abhängig. Jeder Ladezyklus ist somit ein Unikat mit einzigartiger Kennlinie. Die Batterie bekommt in der Ladephase nur so viel Strom, wie sie auch benötigt. Das senkt den Energieverbrauch sowie den CO2-Ausstoß deutlich. Ladeverluste zu Beginn der Ladung und während der Nachladephase lassen sich effektiv vermeiden.


Die Erwärmung beim Laden, welche die Batterie nachhaltig schädigt, wird mit dem Ri-Ladeprozess ebenfalls verringert. Das reduziert Defekte, steigert die Lebensdauer Ihrer Batterien und senkt die Gesamtbetriebskosten Ihres Flurförderzeug-Systems.

Ihre Vorteile

Mit dem individuellen Ri-Ladeprozess erreichen Selectiva Batterieladegeräte von Fronius einen Gesamtwirkungsgrad von bis zu 84 Prozent. Damit können Sie Batterien nicht nur deutlich effektiver laden, sondern auch Schäden und damit den Wartungsaufwand reduzieren. Die Überladung, die zu einer schnelleren Verschmutzung der Batterie, zu mehr Wasserverbrauch sowie zur Entwicklung von gefährlichem Knallgas führt, lässt sich mit dem schonenden Ladevorgang vermeiden.


Ein weiterer Vorteil: Die Batterieladegeräte von Fronius laden flexibel verschiedene Batterietypen mit 12, 24, 36, 48, 72 und 80 Volt. Sie können also unterschiedliche Flurförderzeuge mit ein und demselben Ladegerät betreiben – das senkt die Betriebskosten und vereinfacht die Prozesse in Ihrem Betrieb. Bedienfehler durch die falsche Zuordnung von Batterie und Ladegerät sind nahezu ausgeschlossen, der Aufwand für den Einkauf verschiedener Geräte und die Bevorratung unterschiedlicher Ersatzteile entfällt. Zudem sind Sie mit einer Standardisierung Ihrer Ladetechnik auf künftige Veränderungen, zum Beispiel ein Wachstum Ihres Unternehmens, bestens vorbereitet.

zu den Referenzprojekten

Ihre kostenlose Fachberatung

Seit über 70 Jahren ist Fronius Spezialist im Batterieladen und verhilft tagtäglich tausenden von Unternehmen weltweit zu perfekt geladenen Batterien, die durch den einzigartigen Fronius Ri-Ladeprozess besonders effizient und schonend geladen werden. Logistikfirmen und Automobiler vertrauen seit Jahrzehnten auf die hohe Qualität unserer Fachberater und unseren ausgezeichneten Ladegeräten.

Finden auch Sie hier Ihren Ansprechpartner und lassen Sie sich unverbindlich zum Thema richtiges Batterieladen beraten.

Gerne finden wir für Ihre Anforderungen die optimale Lösung und helfen Ihnen dabei Ihre Energiekosten dauerhaft zu senken.

Mehr erfahren