mit dem fronius energiemanagement solarstrom effizient nutzen

Das Energiemanagement von Fronius unterstützt Betreiber einer Photovoltaik-Anlage dabei, ihren selbst erzeugten Solarstrom so effizient wie möglich zu nutzen. Es schaltet einzelne Verbraucher abhängig vom aktuell verfügbaren Strom automatisch ein oder aus und hilft Ihnen so dabei, Ihren Eigenverbrauchsanteil zu erhöhen. Damit müssen Sie weniger Energie aus dem Netz beziehen und können – vor allem bei den derzeit steigenden Strompreisen und den sinkenden Einspeisevergütungen – deutlich sparen.

Typische Verbraucher sind Wärmepumpen oder Poolpumpen. Diese können direkt mit Fronius Wechselrichtern gesteuert werden. Unsere Wechselrichter sind zudem mit offenen Schnittstellen ausgestattet, mit denen sich Ihre Photovoltaik-Anlage mühelos in ein bestehendes Hausautomationssystem integrieren lässt. Fronius bietet innovative Lösungen für ein effizientes Energiemanagement, die sich individuelle an die Ansprüche und Bedürfnisse des Anwenders anpassen und erweitern lassen.

Hans Pelzer - Trainingsteam

"Energiemanagement wird auf Grund sinkender Einspeisetarife immer wichtiger. Die meisten Maßnahmen lassen sich mit einem geringen Aufwand realisieren und machen sich in kurzer Zeit bezahlt. Mit Verbrauchern wie Wärmepumpen, Elektroauto, E-Boiler, Poolpumpen oder Klimaanlagen lassen sich hohe Eigenverbrauchsquoten erzielen. Dadurch wird der Strombezugspreis massiv gesenkt."

innovative lösungen

Fronius Datamanager 2.0

Während bei Wechselrichtern der SnapINverter Generation die Datenkommunikation serienmäßig integriert ist, besteht für alle anderen Geräte die Möglichkeit, diese mittels Fronius Datamanager 2.0 nachzurüsten. Dieser bringt den Wechselrichter mittels LAN oder WLAN ins Internet und ermöglicht so ein optimales Anlagen-Monitoring mit dem Fronius Solar.web. Zahlreiche weitere Schnittstellen und Features machen den Fronius Datamanager 2.0 zu einer wertvollen Komponente eines zukunftssicheren Systems. Mehr erfahren
Fronius Datamanager

Fronius Smart Meter

Der Fronius Smart Meter ist ein bidirektionaler Zähler, der den Stromverbrauch im Haushalt oder Betrieb mit einer hohen Messgenauigkeit erfasst und analysiert. Gemeinsam mit dem Internet-Portal Fronius Solar.web liefert er eine übersichtliche Visualisierung der Energieflüsse zwischen Photovoltaik-Anlage, Verbrauchern und dem Stromnetz. Bei der Speicherlösung Fronius Energy Package sorgt der Fronius Smart Meter für ein perfekt abgestimmtes Management der verschiedenen Energieflüsse. Zudem eignet sich der Zähler auch für die dynamische Einspeiseregelung.
Mehr erfahren
smart meter

Intelligente Speicherlösung

Mit dem Fronius Energy Package erhalten Anlagen-Betreiber eine Speicherlösung, mit der sie den Eigenverbrauchsanteil des selbst erzeugten Solarstroms erheblich steigern können. Das System beinhaltet die Fronius Solar Battery, den Fronius Symo Hybrid Wechselrichter und den Fronius Smart Meter. Überschüssige Energie, die nicht direkt genutzt wird, lässt sich mit der Fronius Solar Battery einfach zwischenspeichern und bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt im Haushalt verbrauchen. Das bedeutet Solarstrom bei Tag und Nacht. Die Multi Flow Technology, die bereits im Fronius Symo Hybrid Wechselrichter integriert ist, ermöglicht die intelligente Energiesteuerung des Systems. Der Haushalt wird simultan über Photovoltaik und Batterie versorgt und kann gleichzeitig an weitere Stromquellen angebunden werden. Mehr erfahren

Drittanbieter-Komponenten

Um eine effiziente Energieversorgung sicherzustellen, nutzt Fronius Synergien: Die Wechselrichter von Fronius lassen sich durch zahlreiche integrierte Schnittstellen und digitale Ein- und Ausgänge einfach und schnell mit Drittanbieter-Komponenten wie Hausautomatisierungs-Systemen oder Wärmepumpen verbinden. Der Anwender kann den selbst gewonnenen Solarstrom optimal und intelligent verteilen und innerhalb des Hauses seinen individuellen Ansprüchen entsprechend nutzen. Mehr erfahren
connecting energy

Energiemanagement Relais

Mit dem Energiemanagement Relais bietet Fronius eine Lösung, um den Eigenverbrauchsanteil von selbst erzeugtem Solarstrom zu optimieren. Damit lässt sich bei Fronius Wechselrichtern eine Leistungshysterese konfigurieren – das bedeutet, dass Sie Ein- und Ausschaltschwellen in Form von Leistung am Wechselrichter einstellen können. Liefert der Wechselrichter mehr als die eingestellte Leistung, wird ein Relaisausgang aktiviert und mit dem erzeugten Solarstrom ein Verbraucher betrieben, anstatt ins öffentliche Netz einzuspeisen. Sinkt der Energieertrag unter einen festgelegten Wert, wird der Relaisausgang deaktiviert. Das Energiemanagement Relais bei der Fronius SnapINverter Wechselrichtergeneration bereits integriert.
connecting energy, loxone