energie effizient nutzen mit Fronius Speicherlösungen

Um unsere Vision 24 Stunden Sonne zu realisieren, stellt das Speichern von Energie einen der Schlüssel zum Erfolg dar. Solarenergie verfügt über ein enormes Potenzial. Um dieses vollständig zu nutzen, muss sie jedoch auch jederzeit verfügbar sein – Tag und Nacht, im Sommer wie im Winter. Gleichzeitig müssen wir es schaffen, immer mehr dezentral erzeugte Solarenergie in unsere Stromnetze zu integrieren. Um diese Anforderungen zu erfüllen, braucht es leistungsstarke und effiziente Speichersysteme. Mit mehr als 70 Jahren Erfahrung in der Batterieladetechnik hat Fronius das Know-how und die Kompetenz, um auch für die Photovoltaik solche innovativen Lösungen zu entwickeln.


Dezentrale Energiespeicher bieten einen enormen Mehrwert – sowohl für den Eigentümer wie auch für das Versorgungsnetz. Besitzer eines Speichers können ihre Eigenversorgung mit selbst erzeugter Sonnenenergie maximieren – das steigert die Wirtschaftlichkeit ihrer Investition. Gleichzeitig verbessern sie damit die Auslastung der öffentlichen Stromnetze, da mehr lokal erzeugte Energie auch vor Ort verbraucht werden kann. Stimmen die rechtlichen Rahmenbedingungen, können dezentrale Speicher aber auch einen erweiterten, systemdienlichen Nutzen erbringen. Sie ermöglichen etwa, zu bestimmten Zeiten Energie aus dem Netz abzuziehen, zu speichern und zu einem späteren Zeitpunkt wieder zur Verfügung zu stellen. Das unterstützt das Energiemanagement des Netzbetreibers und erlaubt Speicherbesitzern, am Strommarkt teilzunehmen und so die Rentabilität ihres Speichersystems zu erhöhen.

sonnenenergie einfach und flexibel zwischenspeichern

das Fronius Energy Package

Fronius bietet Betreibern von Photovoltaik-Anlagen mit dem Fronius Energy Package eine innovative Lösung, um die selbst erzeugte Solarenergie effizient zwischenzuspeichern sowie flexibel und bedarfsgerecht zu nutzen. Herzstück des Systems ist der Wechselrichter Fronius Symo Hybrid, der es mit der revolutionären Multi Flow Technology ermöglicht, mehrere Energieflüsse parallel zu kontrollieren. Mit seinen zahlreichen offenen Schnittstellen sowie der Option, zusätzliche Funktionalitäten einfach per Software-Update oder Steckkarte nachzurüsten, ist der Fronius Symo Hybrid außerdem schon heute bereit für die intelligente Energieversorgung der Zukunft – „Smart Grid Ready". Mehr erfahren

multi flow technology

Dank der Multi Flow Technology deckt das Fronius Energy Package ein breites Anwendungsspektrum ab, das mit anderen Speichersystemen bislang nicht möglich war. Das System lässt sich sowohl DC- als auch AC-gekoppelt einsetzen. Der Anwender kann das Speichermodul mit Energie aus seiner Photovoltaik-Anlage, aus dem Stromnetz oder einer anderen AC-Quelle laden - und das gleichzeitig. Dies sorgt für höchste Flexibilität und Zukunftssicherheit - und ermöglicht dem Betreiber, sich an veränderliche Rahmenbedingungen in seinem Energieumfeld anzupassen.

Multi Flow Technology
Multi Flow

Performance, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Sicherheit

Bei den Speichermodulen sind zahlreiche Lösungen verschiedener Anbieter auf dem Markt. Wir von Fronius haben uns dazu entschieden, nur mit den besten, zuverlässigsten und sichersten Technologien und Herstellern zu arbeiten. Dementsprechend bieten wir die folgende Speicherlösung an:

  • das Fronius Energy Package mit der Fronius Solar Battery, basierend auf der Sony FORTELION™ Technologie

Das Speichersystem ist für maximale Performance, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Sicherheit konzipiert. Die Fronius Solar Battery basiert auf Lithium-Eisen-Phosphat-Technologie, der zurzeit sichersten Speichertechnologie auf dem Markt. Mit Speicherkapazität von 3,6 bis 9,6 kWh bietet Ihnen die Fronius Solar Battery größtmögliche Flexibilität bei der Gestaltung Ihrer Photovoltaik-Anlage. Die für die Innenmontage ausgelegte Batterie ist extrem ausdauernd: 8.000 und mehr Ladezyklen sind unter optimalen Betriebsbedingungen keine Seltenheit.

Fronius Energycell: der langfristige Stromspeicher

Mit der Fronius Solar Battery bietet Fronius eines der zurzeit innovativsten am Markt erhältlichen Lösungen zur kurzzeitigen Energiespeicherung – das heißt von Tag zu Nacht. Darüber hinaus erforschen wir jedoch auch Lösungen, mit denen sich Energie langfristig, also über Wochen und Monate, effizient speichern lässt. Ein Ansatz dafür ist die Fronius Energycell, eines unserer aktuellen Forschungsprojekte, die aus einem Elektrolyseur und einer Brennstoffzelle besteht: Der Elektrolyseur spaltet mithilfe des erzeugten Solarstroms Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff. Der Wasserstoff wird in einem Tank gespeichert, bis der Energiebedarf höher ist als die Leistung der Photovoltaik-Anlage. Dann wandelt die Brennstoffzelle den gespeicherten Wasserstoff wieder in elektrische Energie um. Die dabei entstehende Abwärme lässt sich für Warmwasser und zur Heizungsunterstützung nutzen und geht somit nicht verloren. Momentan befindet sich dieses Speichersystem im Projektstatus. In zahlreichen Projekten mit Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen erproben wir die Fronius Energycell und entwickeln sie gemeinsam weiter. Unsere Innovation konnte bereits zahlreiche Preise gewinnen – unter anderem den World Energy Globe Award im Jahr 2007. Zukünftig wird es mit der Fronius Energycell möglich sein, selbst erzeugte Solarenergie auch über einen längeren Zeitraum effizient und flexibel zu speichern.