Corporate

Die aktuelle Seite steht in der gewählten Sprache leider nicht zur Verfügung.

Möchten Sie die Sprache wechseln und die Startseite besuchen oder möchten Sie auf der aktuellen Seite bleiben?

Sprache wechseln

Corporate

Giuliàn, Prozesstechniker bei Fronius

Giuliàn‘s Story Prozesstechniker - Research Tech Solutions

Research Tech Solutions

  • Begeisterung für Innovationen
  • Teamfähigkeit
  • Technisches Verständnis
  • Interdisziplinäres Arbeiten

Im Bereich Research Tech Solutions werden innovative Technologien erprobt. Der Schwerpunkt liegt auf Wasserstofftechnik. Die Teammitglieder tüfteln neue Verfahren aus, testen sie an Prototypen und optimieren die Abläufe.

Beheimatet ist das Team der Research Tech Solutions am Forschungsstandort Thalheim.

Begleite Giuliàn einen Tag bei seiner Arbeit

Giuliàn: Wie ich meinen Job als Prozesstechniker bei Fronius beschreiben würde? Spannend, innovativ und vor allem abwechslungsreich! Als Prozesstechniker ist meine Hauptaufgabe das Auslegen von Prototypen für die Bereiche Elektrolyse und Brennstoffzellen.

Einen typischen Arbeitstag gibt es da nicht. Wir arbeiten projektbasiert und in jedem Stadium erwarten uns andere Aufgaben.

Zu Beginn schauen wir uns an, wie die einzelnen Teile aussehen und was sie können sollen. Wir überlegen uns ein Fließbild und wenn alle Komponenten vor Ort sind, bauen wir den Prototypen auf. Dann wird erstmal viel getestet. Dabei prüfen wir verschiedene Faktoren und idealerweise können wir so optimale Betriebsbedingungen simulieren. Wir schauen uns z.B. Temperatur, Druck und Durchfluss an. Nach den Tests geht’s an die Datenauswertung. Über die letzten Jahre haben wir so in unserem Team viel Know-how über die Betriebsweise einer Brennstoffzelle aufbauen können.

Karriereweg

Giuliàn, Prozesstechniker bei Fronius

Wie lange bist du bereits bei Fronius?

Giuliàn: Ich habe in Wien Verfahrenstechnik mit den Schwerpunkten Brennstoff- und Energietechnologie sowie Umwelt und Ressourcen studiert und bin nun seit mittlerweile drei Jahren bei Fronius als Prozesstechniker tätig.

Meine Hauptaufgabe ist es, die Komponenten, die man für den Prozess braucht, auszulegen, zu bestellen und mit Hilfe meiner Kolleginnen und Kollegen zu einem Prototyp zusammenzubauen. Zudem überlegen wir uns eine Betriebsstrategie, testen ausführlich und werten Messdaten aus.

 

Warum ist dein Job der Richtige für dich?

Giuliàn: Mein Job ist extrem spannend! Es ist ein neues, cooles Geschäftsfeld, das Fronius mit der Wasserstofftechnik beschreitet. Wir stehen in der Energieversorgung vor Herausforderungen, die wir als Gemeinschaft besser meistern können. Wasserstoff ist als erneuerbare Technologie ein innovativer Lösungsansatz und es gibt nur wenige Firmen, die in diesem Sektor forschen. Bei Fronius kann ich meinen Teil dazu beitragen. 

Arbeit

Giuliàn, Prozesstechniker bei Fronius

Was begeistert dich an deiner Arbeit?

Giuliàn: An meiner Arbeit begeistert mich besonders, dass ich mit Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Fachrichtungen und Disziplinen zusammenarbeite. Zum Team gehören z.B. ein Leistungselektroniker, ein Software-Entwickler und ein Automatisierungstechniker. Jeder bringt sein Fachwissen ein und gemeinsam arbeiten wir an Lösungen. Wir diskutieren über verschiedenste Themen, z.B. wie wir die Software oder elektrische Schaltungen am besten aufbauen oder wie wir mit physikalischen Herausforderungen umgehen können. Es gibt einfach so viele Kleinigkeiten, die man alleine gar nicht so am Schirm hat, die aber am Ende erfolgsentscheidend sein können.

 

Welche Fähigkeiten braucht jemand in deiner Position? 

Giuliàn: Auf jeden Fall ein gutes Zeit- und Selbstmanagement – das sind auch gleichzeitig die größten Herausforderungen. Man sollte innovative Gedanken haben, sich gerne neue Konzepte überlegen, interdisziplinär denken und auch kommunikativ sein.

Persönliche Einblicke

Giuliàn, Prozesstechniker bei Fronius

Was schätzt du besonders an Fronius als Arbeitgeber?

Giuliàn: Nachhaltigkeit und Innovationsfreude sind bei Fronius keine leeren Worthülsen, sondern gelebte Realität. Das spiegelt sich in der Entscheidung wider, Wasserstoff als Geschäftsfeld zu erschließen. Bei Fronius steht Nachhaltigkeit im Zentrum aller Entscheidungen. Das ist mir persönlich wichtig, denn wir sollten den Planeten so hinterlassen, dass zukünftige Generationen genauso und ohne Einschränkungen leben können, wie wir heute.

 

Was war bisher dein größter Erfolg im Job? 

Giuliàn: Mein größter Erfolg bisher war definitiv die Inbetriebnahme des ersten Prototypen, den wir aufgebaut haben. Es war ein Brennstoffzellensystem, dass wir im Labor in Thalheim gemeinsam konstruiert haben. Der nächste Schritt ist jetzt die Entwicklung des zweiten Prototyps. In dieser Konstruktion nutzen wir nun die ganzen Erfahrungen, die wir im ersten Projekt gemacht haben. Zum Beispiel sparen wir Sensoren ein und verbessern den Last- und Betriebspunkt.

Giuliàn‘s Rat an neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

» Scheut euch nicht, Fragen zu stellen! So profitiert ihr vom langjährigen Wissen eurer Kolleginnen und Kollegen. «

Giuliàn, Prozesstechniker bei Fronius

Du möchtest auch zur Fronius Family gehören?

Noch mehr Einblicke in unsere Arbeitskultur und aktuelle Karrieremöglichkeiten gibt es in unserem Karriereportal.
Karrierechancen entdecken


We think you are located in a different country

The country currently selected is Austria. Would you like to stay on this page or do you want to switch to the local website?