Schweißrauchabsaugung

Sicherheit geht vor

Beim Schweißen entstehen durchschnittlich bis zu 20 kg Feinstaub pro Jahr. Schadstoffe, die schnell in die Atemwege gelangen können und eine erhebliche Belastung für den Schweißer darstellen. Die Folgen sind nicht auf Anhieb spürbar; langfristig gelten die Partikeln jedoch als gesundheitsschädlich. Nicht umsonst sind Schutzmaßnahmen durch einschlägige Vorschriften, wie im Arbeitsschutzgesetz, festgelegt. Eine einfache Raumlüftung reicht allerdings nicht aus. Um effektiven Schutz zu gewährleisten, ist eine Absauganlage direkt über dem Arbeitsplatz anzubringen. Noch besser: ein Absaugung unmittelbar an der Schweißstelle. So wird der schädliche Rauch bereits kurz nach dem Entstehen gefiltert. Eine effiziente Schweißrauchabsaugung ist deshalb ein Muss für jeden Schweißarbeitsplatz.

We think you are located in a different country

The country currently selected is Austria. Would you like to stay on this page or do you want to switch to the local website?