Die 24 hours of sun ACADEMY: Trainings für Installateure zum idealen Begleiter in der Energiewende

Unternehmen

04.10.2019
„24 Stunden Sonne ist nicht nur ein Slogan, sondern wird von uns gelebt und spiegelt sich in verschiedenen Aspekten wieder.“ Aus diesem Grund haben wir die 24 hours of sun ACADEMY gegründet, in der Trainings für Photovoltaik-Installateure angeboten werden. Zur Neueröffnung der Academy gab Trainingsteam-Leiter Volker Haider ein Interview.

Herr Haider, Sie sind bei Fronius für das Team „Trainings“ verantwortlich. Können Sie uns erzählen, von welchen Trainings Sie hier sprechen?

Bei Fronius drehen sich alle Trainings rund um das Thema Lösungen für die Energiewende. Wir bieten von den Grundlagen der Photovoltaik beginnend, über die Fronius Produkte, Inbetriebnahme, Spezialthemen (wie beispielsweise Batteriespeicher oder Warmwasserbereitung mit PV), bis hin zu Fronius System Partner Qualifizierungstrainings alles an.  

Haben die Trainings eine fixe Struktur oder sind sie flexibel ausgelegt?

Typischerweise werden nicht nur einzelne Trainings gebucht. Unsere Kunden planen meist eine ganze Woche ein, in der sie mehrere Trainingstermine besuchen. Wir passen den Content einer Trainingswoche individuell auf die Bedürfnisse und die Wünsche des Kunden an. Die Kunden haben die Möglichkeit zwischen verschiedenen Schwerpunkten zu wählen. Neben den Kernthemen werden somit spezielle Fragen und Themenkreise behandelt. Zusätzlich nehmen wir regionale Anpassungen des Trainingsinhalts vor.

Wie kann man sich das Training vorstellen?

Das Training besteht aus einer Mischung aus Vorträgen, Workshops und praxisorientierte Arbeiten an Echtgeräten. Es werden Situationen nachgestellt, die in der Praxis vorkommen. In den Trainings werden moderne, neue Lernmethoden verwendet, um das Wissen bestmöglich transportieren zu können. Natürlich werden die Fronius Lösungen im Training auch gemeinsam in Betrieb genommen. Mir ist wichtig, dass ein Kunde nach dem Training mit einem guten Gefühl nach Hause geht und dadurch die gesamtheitlichen Ideen in seinen Praxiseinsatz implementieren kann.

Benötigt man für das Training ein bestimmtes Basiswissen vorab?

Wir verwenden unter anderem moderne Trainingsmethoden wie das „Blended Learning“. Ein Teil der Theorievermittlung wird dabei im Vorfeld über Webinare abgewickelt. Dadurch haben alle Trainingsteilnehmer eine ähnliche Wissensbasis, auf der das Praxiswissen im Training vor Ort aufbauen kann.  

se-wpic-volker-2-169
Volker Haider mit seinem Team

Was genau macht den Unterschied zwischen einem Training und einem Webinar aus?

Ein Webinar findet online statt. Man kann von jedem Ort aus, über Laptop oder Smartphone, an Web-Seminare teilnehmen. Webinare können live mit Interaktionsmöglichkeit oder als kostenlose Aufzeichnung über YouTube besucht werden. Das spart sowohl Zeit, als auch Kosten. Trainings hingegen werden vor Ort abgehalten. Durch die Ausstattungen unserer 24 hours of sun ACADEMY –Räumlichkeiten kann durch „Hands-on“-Mentalität praxisorientiertes Wissen angeeignet werden.

Wie viele Trainings und Webinare werden jährlich bei Fronius abgehalten und wo finden diese statt?

Nahezu jede Woche finden Trainings in der 24 hours of sun ACADEMY am Standort Wels statt. Aber auch in allen Niederlassungen weltweit bieten wir Trainings an. Trainings können außerdem individuell beim Kunden oder in angemieteten Locations abgehalten werden. Fun Fact: Eine der wohl außergewöhnlichsten Trainingsstandorte der Vergangenheit stellt das Ronald McDonald Kinderland in Queensland dar.

Wer kann bei den Trainings und Webinaren teilnehmen?

Die Trainings werden für alle Fachkräfte in der Solarbranche angeboten. Es handelt sich demnach um keine Endkundentrainings. Online bieten wir 30 verschiedene Webinar-Themen an, die sich an verschiedene Zielgruppen richten und unterschiedliche Thematiken behandeln. Beispielsweise lässt sich ein Webinar mit dem Schwerpunkt „Warmwasser mit Photovoltaik“ finden, welches auch für Heizungsinstallateure interessant ist. Erwähnenswert ist auch, dass für die bestmögliche Betreuung aller Trainingsteilnehmer die Anzahl pro Training auf Kleingruppen bis maximal 14 Personen begrenzt ist.

Wer ist bei den Trainings involviert?

Weltweit gesehen arbeiten 80 Fronius Mitarbeiter im Trainings-Bereich. Wir haben ein 4-köpfiges Trainerteam bei Fronius International. Unsere Trainer sind alle Techniker mit unterschiedlichen Hintergründen. Die Trainer halten laufend Rücksprache mit Installateuren, um ihre Situation besser verstehen zu können. Dadurch erweitern sie auch selbst ihr Wissen über spezielle Themengebiete, das sie wiederum weitergeben können. Tatkräftige Unterstützung bei den Trainings bekommen wir außerdem aus unseren Abteilungen Tech Support National und Tech Support International. Das Schöne an unserem Job ist, dass unsere Kunden reihenweise mit Begeisterung aus den Trainings kommen und den nachhaltigen Ansatz verstanden haben.

Warum sollte man sich als versierter Installateur die Zeit nehmen, um zu einem Training zu gehen oder sich ein Webinar über ein bekanntes Thema anzusehen?

Es gibt immer wieder neue Erkenntnisse zu einem bekannten Thema. Wir bei Fronius sind der Überzeugung, dass man nie auslernt und es meistens eine noch bessere Lösung gibt. Speziell für unsere Fronius System Partner lohnt sich die Zeitinvestition, da die Absolvierung eines Trainings langfristig wirkt. Fronius Lösungen sind innovativ, weil wir sie ganzheitlich sehen. Nachhaltigkeit steht bei unseren Produkten an oberster Stelle. Der Vertrieb von nachhaltigen Produkten verhilft unseren FSPs dabei, ihr Business weiterzuentwickeln und ihre Reputation am Markt zu optimieren. Unsere Lösungen und Trainings geben unseren Partnern die Möglichkeit, wirkliche Begleiter der Energiewende von Kunden zu sein und somit einen langfristigen Geschäftserfolg sicherstellen zu können.

zur Trainingsübersicht

We think you are located in a different country

The country currently selected is Fronius International. Would you like to stay on this page or do you want to switch to the local website?