Fronius International
Klicken Sie hier, um Land oder Sprache auszuwählen
Über uns Produkte Fokus Laden Info & Support Aktuelles Kontakt
Home/Perfect Charging/Produkte/Intralogistik/Die Active Inverter Technology 

Die Active Inverter Technology

Die moderne Active Inverter Technology von Fronius ist eine Weiterentwicklung der herkömmlichen Inverter- bzw. HF-Technologie. Bei der Entwicklung der Active Inverter Technology setzte Fronius auf die Erfahrungen von über 60 Jahren beim Bau von Batterieladesystemen.

Von 1946 bis 1988 baute man selbst Ladegeräte mit 50 Hertz-Trafotechnik, ab 1991 setzte man ausschließlich auf HF- bzw. Invertertechnologie. 2005 brachte Fronius die Active Inverter Technology auf den Markt, bei der die Vorteile beider Technologien vereint wurden. Robustheit und Langlebigkeit der 50 Hertz-Trafotechnik, die Effizienz der HF- bzw. Invertertechnologie, sowie höchste Flexibilität machen die Active Inverter Technology aus.

 
Active Inverter Technology kombiniert die Vorteile der 50 Hertz-Trafotechnik mit denen der Invertertechnologie.
Zoom
previous image
schließen
x
Active Inverter Technology kombiniert die Vorteile der 50 Hertz-Trafotechnik mit denen der Invertertechnologie.

Sie empfiehlt sich besonders für Anwendungen bei denen es neben der Reduzierung des Energiebedarfes um eine möglichst lange Batterielebensdauer, die Reduzierung des Wartungsaufwandes der Batterien und hohe Flexibilität geht. Unternehmen mit einem Mehrschicht- und Flottenbetrieb erreichen eine Amortisation der höheren Investition nach kurzer Zeit, da die laufenden Betriebskosten deutlich gesenkt werden.

Batterieladesysteme mit Active Inverter Technology garantieren eine optimierte Ladung und verlängern so die Lebensdauer der Batterie. Durch den Wirkungsgrad von bis zu 96% und intelligenter Ladekennlinien sinken die Stromkosten. Durch die Möglichkeit die Einschaltzeiten am Display des Batterieladesystem zu programmieren, können Spitzenstromwerte verhindert werden.

Eine Vielzahl von Features garantieren bei der Active Inverter Technology höchste Sicherheit für Mensch, Batterie und das Batterieladesystem. So ermöglichen spannungsfreie Ladeleitungen (Pilotkontakt) ein funkenfreies Abstecken nach dem Ladevorgang, die Gefahr einer Knallgasexplosion wird somit deutlich verringert. Bei defekten Batteriezellen schützt die intelligente Abschaltfunktion vor Überladung der Batterie. Der gesamte Ladeprozess wird aktiv überwacht. Dadurch wird die Batterie immer entsprechend ihrem Ladestatus geladen, eine zu hohe Erwärmung durch Überladung ist also ausgeschlossen. Netzspannungsschwankungen werden automatisch ausgeglichen. Wird die Netzspannung innerhalb eines bestimmten Toleranzbereiches über- oder unterschritten, schaltet das Gerät automatisch ab.

 
  • Bookmark and Share
  • Zum Seitenanfang
  • Drucken