SOLAR ENERGY

Die aktuelle Seite steht in der gewählten Sprache leider nicht zur Verfügung.

Möchten Sie die Sprache wechseln und die Startseite besuchen oder möchten Sie auf der aktuellen Seite bleiben?

Sprache wechseln

SOLAR ENERGY

Fronius & BYD – ein starkes System mit starkem Support

Partnerschaft

13.11.2020

Die „Stromspeicher-Inspektion 2020“ der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin hat es gezeigt: Der Hybridwechselrichter Fronius Symo GEN24 und die BYD Battery-Box arbeiten optimal im System zusammen und sind das derzeit effizienteste Speichersystem am Markt.

Doch nicht nur die beiden Geräte tauschen sich aus, besitzen Schnittstellen und arbeiten zusammen – Fronius und BYD ebenso, um für die Kunden ein optimales Speichererlebnis zu schaffen.

Um die Fragen rund um die Installation, Inbetriebnahme und technische Tricks und Tipps noch besser beantworten zu können, haben Fronius und EFT-Systems (After-Sales-Service, Technik-, Training- und Logistik-Partner von BYD) eine engere Kooperation in Bezug auf den technischen Support des Gesamtsystems etabliert.

Einer der Vorteile der engen Zusammenarbeit ist, dass der Kunde Informationen und Fachwissen aus einer Hand bekommt. Wir sehen uns gut Aufgestellt um auch bei Fragen rund um die BYD Batterie qualifizierte Antworten zu geben“, so Sascha Farnung, Leiter TechSupport bei Fronius. „Zusammen sind wir schneller, besser und können optimal auf Kundenanfragen eingehen“, ergänzt Ulrich Winter, Vertriebsleiter Solar Energy bei Fronius.

Regelmäßige gegenseitige Schulungen, Abstimmungstermine und aktiver Wissensaustausch sichern die Qualität im Support der Speicherlösung mit BYD. Durch einen flexiblen Umgang mit Problemstellungen, kurze Kommunikationswege und beiderseitiges Engagement, entsteht für die Kunden ein echter Vorteil im Supportbereich.

Yassin Mahioui, Speicherexperte von EFT-Systems, ist ebenfalls überzeugt von der Kooperation: „Die Speicherlösung Fronius Symo GEN24 und BYD Battery-Box wurde vom Markt freudig erwartet und wir sind froh, dass die Kompatibilität nun erfolgreich etabliert wurde. Der Systemgedanke hat für beide Seiten hohe Priorität und wir wollen die Speicherlösung als Gesamtsystem erfolgreich machen.“