Supermarktkette Alì setzt auf innovative Fronius-Batterieladetechnik

Blog

03.04.2019 / Padua / Italien
Die italienische Supermarktkette Alì hat in ihrem Logistikzentrum mit Ladetechnik von Fronius die Verfügbarkeit optimiert und die Betriebskosten gesenkt. Wie das funktionierte, erfahren Sie hier.
Die Supermarktkette Alì ist einer der führenden Lebensmittelhändler in Norditalien. In mehr als 110 Verkaufsfilialen bietet das Unternehmen seinen Kunden hochwertige und frische Produkte von ausgewählten Lieferanten. Um das eigene Wachstum langfristig zu sichern, hat Alì in ein neues Logistikzentrum investiert. Den innerbetrieblichen Warentransport übernimmt ein Fuhrpark aus 350 elektrisch betriebenen Flurförderzeugen.
Die Stapler sind Teil eines Mietpakets mit Full-Service-Vertrag, der auch die Antriebsbatterien umfasst. Um diese effizient und zuverlässig mit Energie zu versorgen, setzt das Unternehmen auf die innovative Batterieladetechnik von Fronius. Der Batterieladeraum ist mit 44 Geräten vom Typ Selectiva in den Leistungsklassen 2kW und 8kW ausgerüstet. Diese sind dank des neuartigen Ri-Ladeprozesses besonders sparsam im Stromverbrauch und schonend für die Batterien.
Fronius installierte für Alì auch das Informations- und Managementsystem Cool Battery Guide Easy. Dieses verbessert die Auslastung des Batteriepools deutlich, indem es die Mitarbeiter intuitiv zur am längsten vollgeladenen und damit kühlsten Batterie führt. Dadurch bleibt die Kapazität so lange wie möglich erhalten. Die Supermarktkette hat mit der Ladetechnik von Fronius die Verfügbarkeit ihrer Stapler optimiert und die Betriebskosten deutlich gesenkt.

We think you are located in a different country

The country currently selected is Germany. Would you like to stay on this page or do you want to switch to the local website?