Die aktuelle Seite steht in der gewählten Sprache leider nicht zur Verfügung.

Möchten Sie die Sprache wechseln und die Startseite besuchen oder möchten Sie auf der aktuellen Seite bleiben?

Sprache wechseln

SOLAR ENERGY

INSTALLATEURE & PARTNER

Repowering einer 660 kWp Photovoltaik-Anlage in Italien

24.08.2020 / Italien
Teilweiser Austausch von Wechselrichtern bei Aufdach-Solaranlage

Mit dem Ziel die monatlichen Stromkosten zu senken entschied sich der Betreiber des PV-Aufdachanlage in Italien bereits 2011 für die Installation eines 660 kWp großen PV-Systems.

 

Die verbauten Geräte lieferten nicht die erhofften Erträge und daher entschloss sich der Anlagenbetreiber die installierten Geräte gegen Wechselrichter von Fronius zu tauschen.

 

 

» Die bestehenden Geräte lieferten weniger Ertrag als erwartet. Daher modernisierten wir die Anlage und installierten 11 Fronius Symo. Zuvor waren hier Wechselrichter eines anderen Herstellers im Einsatz. «

 

 

Modernisierung des Solarsystems für höhere Erträge

Wenn ein PV-System weniger Strom erwirtschaftet, als ursprünglich kalkuliert, können Installateure Aktionen zum Repowering setzen. Im Fall dieser PV-Anlage in Italien zeigten einige Wechselrichter Defekte auf, wodurch die Gesamterträge die Anlagenperformance deutlich verschlechterten.

 

Der lokale Installateur, KRK Energy Service Srl, wählte Fronius Symo Wechselrichter für das Repowering und sagt dazu: „Wir entschieden uns für Fronius, da diese Produkte für eine sehr hohe Qualität stehen. Die Performance der Anlage musste gesteigert werden und um dies zu erreichen führten wir ein partielles Repowering durch. Dabei ersetzten wir einige der bestehenden Wechselrichter durch 11 Fronius Symo Geräte.“

 

 

Über das System:

Anlagengröße 660 kWp
Installation

Erstinstallation: 2011

Partielles Repowering: 2020

Infos zum Repowering

Teilweise Modernisierung der Anlage (110 kWp)

Geräte eines anderen Herstellers lieferten nicht die gewünschten Erträge 

Repowering-Wechselrichter 11 Fronius Symo 10.0-3-M 

Gründe für Repowering:

Eine bestehende Anlage zu modernisieren, bringt dem Systembesitzer zahlreiche Vorteile:
Gesteigerte Performance und damit verbunden höhere Erträge & Rendite
Moderne Geräte am neuesten Stand der Technik (z.B. modernes Energiemanagement)
Erweiterung der Anlage um Funktionen wie Speicher oder E-Mobilitäts-Infrastruktur
Langfristige Senkung von Servicekosten

Repowering mit Fronius Wechselrichtern

Ein Großteil der bestehenden PV-Systeme lässt sich mit dem Einsatz von Fronius Wechselrichtern modernisieren. Auch Fremdgeräte können meistens ohne großen Aufwand getauscht werden.

 

Ein solches Repowering ist sowohl bei kommerziellen als auch privaten Anlagen möglich. Durch die Installation moderner Wechselrichter ergeben sich für den Kunden viele neue Funktionen wie ein modernes Energiemanagement, die Erweiterung um Speicher oder die Einrichtung einer E-Mobilitäts-Infrastruktur.  

 

Fronius bietet ein kostenloses Repowering-Tool zum Download. Damit können Installateure ganz einfach herausfinden, welcher Wechselrichter für sie geeignet ist.