Lithium-ionen-lösungen von Fronius

Die Lithium-Ionen-Technologie (Li-Ion) nimmt eine immer größere Rolle in der Intralogistik ein – und das aus guten Gründen: Lithium-Ionen-Akkus sind leicht, langlebig, wartungsfrei, besonders energieeffizient und überzeugen mit einer Ladezeit von nur wenigen Minuten. Inzwischen bieten alle großen Flurförderzeug-Hersteller Modelle mit Lithium-Ionen-Speichern an.

So funktioniert die Lithium-Ionen-Technik

Ein Lithium-Ionen-Akku erzeugt mit der Verschiebung von Lithium-Ionen elektromotorische Kraft, die beispielsweise zum Antrieb von Flurförderzeugen genutzt werden kann. Beim Ladevorgang wandern die Ionen von der positiven zur negativen Elektrode des Akkus und bleiben dort gespeichert, bis der Anwender den Akku wieder entlädt. Li-Ion-Energiesysteme sind zu 100 Prozent wartungs- und emissionsfrei. Anders als bei der klassischen Bleibatterie muss der Anwender kein Wasser nachfüllen, keine Säuredichte messen und die Batterie nicht reinigen.

Als negative Elektrode wird meistens Graphit verwendet. Hersteller von Flurförderzeugen setzen aber zunehmend auch auf spezielle Lithium-Batterie-Technologien, die als Elektrodenmaterialien Kombinationen aus Nickel-Mangan-Kobaltoxid, Schwefel, Luft und vor allem Eisenphosphat (LiFePO4) einsetzen. Diese überzeugen durch hohe Leistung und ein niedriges Gewicht, sind nicht brennbar und bieten selbst bei extremen Bedingungen einen optimalen Schutz vor Explosionen.

Ihre Vorteile mit der Li-Ion-Technologie

Im Vergleich zur Bleibatterie besitzen Lithium-Ionen-Speicher eine deutlich höhere Lebensdauer. Die Anzahl der Ladezyklen und die Entladetiefe sind ebenfalls größer als bei Blei-Akkus. Durch ihre leichte und kompakte Bauweise können Lithium-Ionen-Lösungen besonders flexibel eingesetzt werden. Im Vergleich zur Blei-Säure-Batterie lassen sich dabei bis zu 30 Prozent des Energieverbrauchs einsparen. Weitere Vorteile sind das einfache und schnelle Zwischenladen und der fehlende Memory-Effekt. Auch in puncto Sicherheit überzeugt die Lithium-Ionen-Technologie: Während aus der Bleibatterie beim Ladevorgang Wasserstoff entweicht, der in Verbindung mit Sauerstoff hochexplosiv ist, entwickeln Li-Ion-Batterien keine gefährlichen Gase. Vergleicht man die Betriebskosten der beiden Antriebssysteme für Energie, Wartung, Inspektion, Wasser, Batteriehandling und -wechsel sowie Zwischenladung, können Sie Ihre Ausgaben mit der Li-Ionen-Technik um mehr als die Hälfte reduzieren.


Grenzenlose Mobilität beim Schweissen durch Lithium Ionen Technologie

Auch Fronius Schweissgeräte setzen auf die Lithium Ionen Technologie. Die AccuPocket ist das weltweit erste MMA-Schweißsystem, das dank seines niedrigen Gesamtgewichts und eines Hochleistungs-Lithium-Ionen-Akkus eine bisher nicht erreichte Bewegungsfreiheit beim E-Hand und WIG-Schweißen ermöglicht. Das auf die speziellen Anforderungen der AccuPocket zugeschnittene Ladegerät ActiveCharger fußt auf der bewährten Active Inverter Technology. Eine intelligente Steuerung mit AccuBoost Technology stellt sicher, dass Akku und Schweißelektronik perfekt zusammenspielen. Mehr erfahren