Glanzvolle Verleihung des IFOY Award 2018

Partnerschaft

29.06.2018 / Hannover

Am Eröffnungsabend der CeMAT war es soweit: Unter großem Jubel haben die Laudatoren die Sieger des IFOY Award 2018 bekannt gegeben. Sechs Monate lang dauerte das Auswahl- und Testverfahren. Zwischenstation waren die IFOY Test Days: Anfang Februar stellten sich zwölf für den IFOY (International Forklift Truck of the Year) nominierte Geräte, Komponenten und Lösungen der Hersteller BYD, Jungheinrich, Liebherr, Still, Gebr. Schulte, Wegard und Witron dem Audit des harten Intralogistiktests. Am Ende gab es ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen, bis sich die international besetzte Jury schließlich einig war. „Es war die härteste und engste Entscheidung, die es jemals beim IFOY Award gab. Das IFOY Audit hat gezeigt, dass alle Finalisten in puncto Qualität, Innovation und Praxistauglichkeit ihren Wettbewerbern nicht nur auf dem Papier, sondern auch in der Praxis weit voraus sind", betonte Anita Würmser, geschäftsführende Vorsitzende der IFOY-Jury.

Die Gewinner des IFOY Award 2018
In der Königsklasse der "Integrated Warehouse Solutions" holte sich die Witron Logistik + Informatik GmbH den Sieg für seine Omnichannel-Lösung für das Migros-Verteilzentrum Suhr AG. Diese verbindet die Kleinmengen-Kommissionierung mit dem Filialgeschäft.

Zum besten Stapler des Jahres wurde der neue RX 20 der Hamburger Still GmbH gewählt. Der wendige 1,6-Tonner ist für den Innen- und Außeneinsatz geeignet, kann wahlweise mit Batterien der Schaltung A oder B fahren und sowohl Blei-Säure- als auch Lithium-Ionen-Batterien verwenden.

Die gleiche Punktzahl und damit den „Warehouse Truck of the Year“-Titel erhielten gleich zwei Fahrzeuge. Der ECE 225 mit easyPILOT Follow der Jungheinrich AG ist eine halbautomatische Lösung, durch die der Kommissionierer seinem Bediener automatisch folgt. Der Wegard Trail des Hamburger Start-ups Wegard GmbH ist der erste modulare Routenzug mit autonom und elektronisch gelenkten Achsen. Einen zweiten IFOY Award holte sich Jungheinrich in der Kategorie „Special of the Year“ mit dem SLH300-Ladegerät für Flurförderzeuge. 

In der Kran-Kategorie behauptete sich der mobile Baukran MK 140 der Liebherr-Werk Biberach GmbH Das kompakte 5-Achs-Modell ist laut Jury der erste Kran, der mittels VarioJib den Katzmodus für schnellen und vollelektrischen Umschlagbetrieb und den Wippmodus für Spezialeinsätze vereint. 

Fronius unterstützt als offizieller Technologiepartner die weltweite Intralogistik-Auszeichnung, die jedes Jahr die besten Flurförderzeuge sowie Anwendungslösungen in Industrie, Handel und Dienstleistung prämiert. Träger des IFOY Award, der unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie steht, ist der Fachverband Fördertechnik und Intralogistik im VDMA.

IFOY Award: Startfreigabe für 2019

Kurz nach der Preisverleihung des IFOY Award 2018 geht es schon in die nächste Runde: Über das Bewerberportal können sich Anbieter von Produkten und Systemlösungen mit ihren Neuerscheinungen und Warehouse-Projekten für den IFOY Award 2019 bewerben. Neu ist eine eigene IFOY-Kategorie für Intralogistik-Start-ups.Für alle gilt: Neben Staplern, Lagertechnikgeräten und Sonderfahrzeugen sind Fahrerlose Transportsysteme, Shuttles, Roboter, Software und Apps sowie erfolgreich realisierte, ganzheitliche Lagerkonzepte für eine Bewerbung zugelassen. Darüber hinaus werden hervorstechende technische Details oder Komponenten prämiert.

Jetzt Registrieren

We think you are located in a different country

The country currently selected is Fronius International. Would you like to stay on this page or do you want to switch to the local website?