TPS/i

Die intelligente Revolution

Mit der völlig neu konzipierten modularen MIG/MAG-Schweißgeräteplattform TPS/i führt Fronius die Schweißbranche in ein neues Zeitalter: Anwender profitieren von individuell anpassbaren und auch im Nachhinein erweiterbaren Geräten, die sich durch hohe Intelligenz und umfangreiche Kommunikationsfunktionen auszeichnen. Schweißaufgaben lassen sich damit nicht nur einfacher und schneller, sondern auch mit noch besseren Ergebnissen erledigen. Die Plattform bildet darüber hinaus die Grundlage für viele innovative Weiterentwicklungen und garantiert so eine langfristig hohe Investitionssicherheit. Die TPS/i ist in den Leistungsklassen 320, 400, 500, und 600 A sowie als Kompaktvarianten 270i und 320i mit integriertem Drahtvorschub erhätlich. Mit der TPS/i sind wir in der Zukunft des Schweißens angekommen - derzeit noch ungeahnte Möglichkeiten können damit bald schon zum Standard werden. 

Intelligent Revolution

Intelligent Revolution ist das perfekte Zusammenspiel aus Interaction, Individuality und Improvement. Bei der TPS/i wurden die Schweißeigenschaften entscheidend verbessert, die Kommunikationsfähigkeit zwischen Mensch und Maschine optimiert, die Handhabung perfektioniert. Durch den modularen Aufbau lässt sie sich einfach an die individuellen Schweißbedürfnisse anpassen. Sie ist einfacher bedienbar, universell einsetzbar und nahezu unbegrenzt leistungsfähig.
 

Individuality

Durch ihren modularen Aufbau passt sich die TPS/i schnell und effizient an Kundenbedürfnisse an und generiert individuelle Lösungen. Mit den Welding Packages (WP) lassen sich die TPS/i Schweißgeräte je nach Kundenwunsch konfigurieren. Standardmäßig kann man zwischen WP Standard oder WP Pulse entscheiden. Die Standard Welding Packages können um die Packages LSC und PMC erweitert werden. Neue Kennlinien sind leicht via Internetanbindung aufgespielt, genauso wie Firmware-Updates.

Improvement

Mit der schnelleren Prozessorleistung der TPS/i können viele neue Regelgrößen gemessen werden. Somit lässt sich der Schweißprozess noch genauer analysieren und damit kontrollieren. Dies bringt viele positive Effekte mit sich - unter anderem: reduzierte Spritzerbildung im Kurzlichtbogenprozess, verbesserte Tropfenablöse, noch stabilerer Lichtbogen bei gleichzeitig höherer Schweißgeschwindigkeit sowie kontrollierte Zündeigenschaften.
 

Interaction

Die TPS/i ist ein Schweißpartner, der mit dem Benutzer auf vielen Wegen kommuniziert. Das intuitive Klartextdisplay informiert über alle Geräteparameter mit Beschreibungstexten, das System erkennt automatisch alle verfügbaren Komponenten und warnt gegebenfalls bei Inkompatibilitäten. Mit dem im Jobmaster-Brenner integrierten Minidisplay kann die Stromquelle am Schweißort gesteuert werden - das System lässt sich schneller, einfacher und sicherer bedienen. Zudem sind Fernwartung und Systemanalyse via Internet möglich.

Finden Sie Ihre passende Lösung

TPS/i Robotics