10 Jahre Lieferantentag bei Fronius

Partnerschaft

24.05.2018 / Sattledt
Unter dem Motto „Procurement meets Procurement – Purchasing the Future“ feierte der Fronius-Lieferantentag heuer sein 10-jähriges Jubiläum. Am 23.05.2018 versammelten sich rund 55 europäische Lieferantenvertreter aus den unterschiedlichsten Branchen am Fronius Standort Sattledt, um einen informativen und spannenden Tag zu verbringen. Der Lieferantentag präsentierte sich heuer erstmals in einem etwas anderen Licht. Durch die Grundidee „Einkauf trifft Einkauf“ wurden dieses Jahr, neben der Geschäftsführung bzw. Vertrieb, speziell Einkaufs- bzw. Supply Chain Leiter geladen, um sich über aktuelle Trends und Projekte im Einkauf auszutauschen. Auf dem Programm standen Fronius Unternehmensinformationen, Expertenvorträge sowie Workshops zu den Themen Digital Tools, Beschaffung der Zukunft und Rohstoffversorgung der Zukunft.

Zu Beginn der Veranstaltung wurden die Gäste durch Herbert Mühlböck, Geschäftsleitung Supply Chain Management Fronius International mit einer kurzen Unternehmenspräsentation begrüßt. Die Teilnehmer wurden mit einer Einleitung und Inputs zu den Themen Wandel/Zukunft des Einkaufs, Digitalisierung und Vernetzung sowie Rohstoffversorgung optimal auf den Tag eingestimmt. Die Lieferanten wurden weiters zum regen Austausch und zur aktiven Mitarbeit an den Workshops im Laufe des Tages eingeladen.

Mit dem Statement „Alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert werden und alles, was digitalisiert ist, wird automatisiert werden“ wurde der nächste Vortrag eingeleitet. Christopher Holly und Stefan Rabl, Strategic Development und Procurement Organisation Fronius International, stellten im Rahmen des Vortrages „Fronius Procurement – Digital Tools“ aktuelle Projekte zum Einsatz von digitalen Tools im operativen und strategischen Bereich vor. Hier wurden ebenfalls die Bedeutung eines Value Networks und die dahingehende Entwicklung gezeigt. Der Kern des Vortrags war aber die konkrete Vorstellung der digitalen Einkaufstools sowohl im operativen als auch im strategischen Bereich.

Unter dem Titel „Innovationstreiber in der Beschaffung – Mensch & Technologie“ gab Bernhard Mitter, Materials Director Fa. Flex, einen sehr spannenden Einblick in aktuelle Projekte rund um das Thema Digitalisierung in der Supply Chain. Es wurden hier speziell zwei sehr spannende Projekte vorgestellt, die sich mit den Schwerpunkten Robotic Process Automation und Real Time Systems beschäftigen. Darüber hinaus wurden online in einer Live-Demonstration dem Publikum der Einsatz und die Anwendung eines Echtzeit-Systems zur Abfrage diverser Supply Chain Daten präsentiert.

Im Anschluss folgte ein weiterer interessanter Expertenvortrag zum Thema „Rohstoffrisiken für die Industrie“ von Dr. Hubertus Bardt, Geschäftsführer des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln e.V. Hier standen die speziellen Risiken im Zusammenhang mit der Versorgung von verschiedenen Rohstoffen und präventive Maßnahmen zur Vorbeugung im Fokus.

Den zweiten großen Teil des 10. Lieferantentages bildeten Zukunftsworkshops zu den Themenfeldern

  • Digital Tools
  • Beschaffung der Zukunft und
  • Rohstoffversorgung der Zukunft

Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit in Kleingruppen in den einzelnen Workshops zu speziell definierten Workshopfragen sich aktiv auszutauschen, gemeinsam zu diskutieren und Ideen einzubringen. Jeder Zukunftsworkshop wurde in einem unterschiedlichen Setting gestaltet, innerhalb welcher rege Mitarbeit stattfand.

Am Schluss der Veranstaltung stand der traditionelle gemeinsame Rundgang am Standort Sattledt am Programm.

We think you are located in a different country

The country currently selected is Fronius International. Would you like to stay on this page or do you want to switch to the local website?