Die aktuelle Seite steht in der gewählten Sprache leider nicht zur Verfügung.

Möchten Sie die Sprache wechseln und die Startseite besuchen oder möchten Sie auf der aktuellen Seite bleiben?

Sprache wechseln

SOLAR ENERGY

EIGENHEIM

PV-Anlage mit Speicher und Notstromfunktion

Die Energie in der eigenen Hand
Paar vor Auto und Haus mit Modulen

Betritt man das Haus von Familie Ringer fühlt man sich sofort wohl. Große Fenster sorgen für lichtdurchflutete Räume, ein gepflegter Garten, der Pool lädt zum Schwimmen ein. Der Clou liegt jedoch im ausgefeilten Energiesystem. 

 

„Für uns war klar, dass wir auf unserem Haus ein Photovoltaik-System haben und uns so weit als möglich mit Sonnenenergie selbst versorgen wollen. Das haben wir jetzt weitgehend realisiert. Mit einer 10,2 kWp PV-Anlage, Fronius Symo GEN24 Plus Hybrid-Wechselrichter, BYD Batteriespeicher, einer Warmwasseraufbereitung mit Fronius Ohmpilot und einem Elektroauto.“

 

Die Ringers haben ihre Energie heute weitgehend in der eigenen Hand. 

 

 

beleuchtetes Haus

FULL BACKUP BEI STROMAUSFALL

Stefanie und Thomas Ringer arbeiten beide Vollzeit. Also musste auch ein Speicher mit ins Gesamtsystem, um den eigenen Strom abends zu nutzen.

 

Die Batterie liefert Strom jedoch nicht nur in der Nacht, sondern auch, wenn generell keine Elektrizität verfügbar ist: bei einem Netzausfall. Dank Full Backup sind die Ringers auch bei einer längeren Stromabschaltung mit Energie versorgt.

 

 

» Wir möchten unseren gesamten Haushalt bei einem Stromausfall mit PV-Strom versorgen. Daher war klar, dass wir einen Inverter suchen, der dies kann. Davon gibt es nicht viele. Mit dem Fronius GEN24 Plus haben wir einen solchen gefunden. «

 

 

Paar in Küche

BLOSS KEINE HALBEN SACHEN - FAMILIE RINGER MACHT DAS WARMWASSER MIT PV-STROM

„Beim Kauf des Hauses war uns wichtig, seinen Charme zu bewahren und gleichzeitig von den neuesten Erkenntnissen bei der Energiegewinnung zu profitieren. Das bedeutet für uns, dass wir die bestehende Ölheizung, soweit es geht, abschalten. Stattdessen machen wir das Warmwasser mit PV-Strom“, sagt Stefanie Ringer.

 

„Und da wir auch ein E-Auto haben, sind wir in puncto Mobilität ebenfalls autark. Dieses laden wir natürlich auch mit unserem eigenen Strom.“

 

 

Das Wichtigste auf einem Blick:

  • Familie Ringer ist dank Notstrom-Funktion auch bei einem Black-out mit Strom versorgt
  • Überschüssigen Solarstrom nutzt sie für die Bereitung des Warmwassers
  • Der Speicher liefert nachts sauberen Solarstrom
  • Das E-Auto wird mit Energie aus der Photovoltaik-Anlage geladen

 

Mehr Infos zum Thema:

We think you are located in a different country

The country currently selected is Fronius International. Would you like to stay on this page or do you want to switch to the local website?