Daten erfassen und auswerten

Die Digitalisierung ist auch in der Intralogistik auf dem Vormarsch und eröffnet dem Betreiber völlig neue Möglichkeiten: Geräte- und Prozessdaten etwa lassen sich mühelos speichern und analysieren, um damit die gesamte Supply Chain zu optimieren.

BatterieDaten richtig erfassen und auswerten

I-SPoT Viewer Online Tool

Das Flurförderzeug-System als zentraler Bestandteil der Wertschöpfungskette ist besonders wichtig: Mit einer detaillierten und kontinuierlichen Datenerfassung und Datenauswertung kann der Anwender das dreiteilige System aus Flurförderzeug, Antriebsbatterie und Ladegerät optimal aufeinander abstimmen und sämtliche Abläufe so effizient und wirtschaftlich wie möglich gestalten. Auch die Fehleranalyse wird damit deutlich einfacher und schneller. Das senkt die Logistikkosten und steigert die Leistungsfähigkeit.

 

Fronius Selectiva Batterieladegeräte verfügen über einen integrierten Speicher, der die detaillierten Daten der zurückliegenden 250 Ladevorgänge sowie die Basisinformationen von bis zu 1500 Ladungen automatisch aufzeichnet. Über die integrierte USB-Schnittstelle kann der Betreiber sämtliche Daten problemlos exportieren und mit dem Software-Tool I-SPoT Viewer übersichtlich auswerten. Störungen werden mit Datum und Uhrzeit aufgezeichnet und lassen sich damit genau zurückverfolgen. Dies ermöglicht exakte Prozessoptimierungen und eine einfache Fehleranalyse, für eine leistungsfähige und zuverlässige Intralogistik.

Kostenlos Batterieladedaten hochladen und Auswertung ansehen

Probieren Sie es aus:

Laden Sie Ihre Daten ganz einfach per USB-Stick von Ihrem Fronius Selectiva Batterieladegerät und sehen Sie sich die Batterieladezyklen anschließend im Online-Tool I-SPoT Viewer an. Weitere Informationen zur Online-Software sowie zur Analyse der Daten Ihrer Ladegeräte finden Sie hier.

Mehr erfahren
serviceportal