Handliche Allrounder Stromquellen für manuelles Schweißen

Das Schweißen auf Baustellen oder in anderen Outdoor-Bereichen kann schnell zur Herausforderung werden: Denn die Technik muss auch bei wechselhaftem Wetter, engen Platzverhältnissen oder schwer zugänglichen Einsatzgebieten zuverlässig funktionieren. Hier sind Geräte gefragt, die leistungsstark, handlich und einfach zu bedienen sind. Die Stromquellen für manuelles Schweißen von Fronius eignen sich für verschiedene Schweißprozesse und eine große Bandbreite von Anwendungen unterschiedlicher Branchen. Zum Einsatz kommen sie in der Industrie, in kleineren und mittleren Unternehmen, aber auch in Werkstätten von landwirtschaftlichen Betrieben und Heimwerkern.

ALLESKÖNNER MIT WEITEM AKTIONSRADIUS: TRANSPOCKET 150/180

Die TransPocket 150/180 ist eine Neuentwicklung in der Produktfamilie der einphasigen Elektrodenschweißgeräte von Fronius. Schweißer profitieren von flexibleren Anwendungsmöglichkeiten und dem robusten Gehäuse, das auch im mobilen Einsatz zuverlässig vor Beschädigungen schützt. Die TransPocket verfügt über einen weiten Aktionsradius, da sie dank PFC-Technologie mit langen Netzzuleitungen hervorragend zurechtkommt. Damit ist sie auch für den Gebrauch auf Baustellen prädestiniert. Die Geräte sind updatefähig und energieeffizient. Auch WIG-Schweißen im Zwei- und Viertaktbetrieb sowie im Pulsschweißmodus ist auf hohem Niveau möglich. Im E-Hand-Betrieb ist nun auch Pulsen möglich – damit lassen sich sehr schöne Nähte herstellen.

 

ACCUPOCKET: MEHR SPIELRAUM IN SCHWIERIGEN UMGEBUNGEN

Mit der AccuPocket hat der Schweißer die volle Bewegungsfreiheit beim E-Hand und WIG-Schweißen. Das batteriebetriebene Schweißgerät ist robust und leicht. Anwender können damit Schweißvorbereitungsarbeiten minimieren, sind mobil und benötigen keine Anbindung ans Stromnetz. Der integrierte Lithium-Ionen-Akku ist exakt auf die Anforderungen der Stromquelle zugeschnitten und lässt sich im Schnelllademodus in nur 30 Minuten zu 80 Prozent aufladen. Bei Betrieb am Stromnetz ist mit der AccuPocket gleichzeitiges Schweißen und Laden möglich. Damit spart der Nutzer deutlich Zeit.

 

DIE NEUE WIG-GERÄTESERIE: MAGIC WAVE 230i, MAGIC WAVE 190 UND TRANSTIG 230i

Handlich, leistungsstark und leise – das sind die WIG-Schweißgeräte der MagicWave-Reihe. Dank ihrer schnellen Signalprozessoren erreichen sie immer exakt die Stromkurve, die eine höchstmögliche Lichtbogenstabilität bei kleinstmöglicher Geräuschemission erlaubt. Mit ihrem speziell entwickelten Gehäuse sind die Geräte besonders widerstandsfähig und langlebig.

Ganz neu im Programm: die MagicWave 230i. Sie ist die leistungsstärkste Stromquelle der Reihe mit dem größten Leistungsumfang. Das multilinguale Bedienkonzept am 4,3-Zoll-Vollgrafikdisplay ermöglicht eine intuitive und sehr einfache Handhabung. Dank der Favoritentaste können Schweißer Parameter, die sie häufig verwenden, einfach abrufen und einstellen. Für das Schweißen von Materialien wie Stahl, Edelstahl oder Aluminium eignet sich die MagicWave 190. Ein besonderer Vorteil: Anwender können beide Geräte mit unterschiedlichen Funktionspaketen beliebig erweitern. Dazu zählen die Job-Funktion, das Paket PulsPro für den vollen Erhalt von allen Pulsfunktionalitäten, die zusätzliche Dokumentation von Daten sowie Limit Monitoring. Letzteres hilft dem Anwender, ein definiertes Parameterfenster zu erstellen und bestimmte Schweißparameter einzuhalten. Bestandteil der neuen Serie ist auch die TransTig 230i. Die Stromquelle ist optional mit Wasserkühlung lieferbar und eignet sich für sämtliche Schweißanwendungen außer für Aluminium. Alle Geräte sind auch als Multivoltage-Version verfügbar. Das ermöglicht einen weltweiten Einsatz – auch bei unterschiedlichen Netzspannungen.

Zurück zur Übersicht