Perfect Welding

Die aktuelle Seite steht in der gewählten Sprache leider nicht zur Verfügung.

Möchten Sie die Sprache wechseln und die Startseite besuchen oder möchten Sie auf der aktuellen Seite bleiben?

Sprache wechseln

Perfect Welding

MATISA Matériel Industriel S.A. Schweiz Gleisbaumaschinen der Extraklasse

MATISA Matériel Industriel S.A. stellt seit 1945 am Genfer See Bau- und Instandhaltungsmaschinen her, die sich durch ihre Zuverlässigkeit einen Namen in der Branche gemacht haben.

What´s your welding challenge?

MATISA Matériel Industriel S.A.

Firmenzentrale:
Schweiz

Tochtergesellschaften:
8

Standorte:
Australien
Italien
Spanien
Frankreich
Deutschland
Großbritannien
Japan
Brasilien

Produktion von:
Gleisbau- und Instandhaltungsmaschinen in Premiumqualität

Produkte von Fronius im Einsatz:
TPS 450
TPS 4000 / 5000
TPS 400i
ArcRover 22

Fallback profile picture

» Leistungsfähige und zuverlässige Schweißtechnik in Kombination mit einem einwandfreien Service hilft uns, die knapp bemessene Produktionszeit optimal auszuschöpfen. Für MATISA ist es zudem entscheidend, dass hinter den Geräten ein innovativer und leistungsfähiger Premium-Hersteller steht, der über ein schnell agierendes, kompetentes After-Sales-Netzwerk verfügt … Mit Fronius haben wir den richtigen Partner, um für aktuelle und kommende Herausforderungen gut gewappnet zu sein. «

Christophe Cochard, Verantwortlicher IWS (International Welding Specialist)

Herausforderung

MATISA ist gemäß der EN 15085 zertifiziert, wobei die anfallenden Schweißarbeiten auf konventionellem Baustahl (S355) vielfältig und umfangreich sind. Schlussendlich benötigen diese etwa ein Drittel der gesamten Produktionszeit einer Gleisbaumaschine. Es liegt dabei in der Natur der Sache, dass sich die 50 Schlosser und Schweißer bei den verwendeten Drehgestellen und Aufbauten in extremen Blechstärkenbereichen bis zu 200 Millimetern bewegen. Gesamtlängen von mehreren hundert Schweißnahtmetern sind dabei absolut realistisch. Jedes Fahrgestell muss einem geometrischen Maßprotokoll mit sehr beschränkten Toleranzen entsprechen. Die notwendigen Einbrandtiefen von oftmals 25 Millimetern werden mittels Ultraschall- und Magnetprüfungen streng überwacht.

Um Zwangspositionen und ungewollte Verformungen zu vermeiden, werden die zu fügenden Fahrgestelle auf drehbare Stellungsregler aufgespannt.

Lösung

Um den extremen Anforderungen im Hochleistungsschweißbereich gerecht werden zu können setzt MATISA seit Beginn der 1990er-Jahre auf Premium-Schweißsysteme und sonstige Lösungen von Fronius. Dabei kommen ältere Gerätegenerationen wie TPS 450 und TPS 4000 / 5000 genauso zum Einsatz, wie mittlerweile die intelligente Hightechstromquelle TPS 400i.

Da auch immer wieder umfangreiche Längsnähte an den überdimensionalen Bauteilen zu fertigen sind, setzt MATISA auch auf automatisierte Fronius Schweißsysteme. Gerade für die umfangreich zu fertigenden Schweißnahtmeter sieht das Schweizer Unternehmen im ArcRover 22 eine perfekte Lösung. Es handelt sich dabei um ein akkubetriebenes Längsfahrwerk mit Permanentmagnet. Die optionale Brennerpendelung ermöglicht radiale Pendelung für Kehl- und Stumpfnähte zum Füllen der Fugenbreite im extremen Blechstärkenbereich.

Fronius Produkte im Einsatz

TPS 400i
  • Häckchen
    Hochwertiges Brennersortiment
  • Häckchen
    Robustes Touchdisplay
  • Häckchen
    Welding Packages – jederzeit nachrüstbar
Mehr zur TPS 400i erfahren
ArcRover 22
  • Häckchen
    Kompaktes, robustes und leichtes Aluminiumgehäuse
  • Häckchen
    Ideal für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen
  • Häckchen
    Leistungsstarker Li-Ion-Akku
Mehr zum ArcRover 22 erfahren

Let´s get connected!

STELLEN SIE DIREKT AN FRONIUS IHRE UNVERBINDLICHE ANFRAGE

Let's get connected.

    Danke für Ihre Nachricht. Wir werden Ihre Anfrage ehestmöglich bearbeiten.

    We think you are located in a different country

    The country currently selected is Germany. Would you like to stay on this page or do you want to switch to the local website?