Perfect Welding

Die aktuelle Seite steht in der gewählten Sprache leider nicht zur Verfügung.

Möchten Sie die Sprache wechseln und die Startseite besuchen oder möchten Sie auf der aktuellen Seite bleiben?

Sprache wechseln

Perfect Welding

IIW 2021: Fronius gestaltet Jahresversammlung und Internationale Konferenz

Veranstaltungen

14.06.2021 / Rom
Die 74. Jahrestagung des International Institute of Welding (IIW) findet vom 7. – 21. Juli erneut online statt. An der Veranstaltung des weltweit renommiertesten und größten Verbands für Schweißtechnik wird in diesem Jahr auch Fronius wieder traditionell teilnehmen. In den einzelnen Gremien ist Fronius zudem durch hochkarätige Mitarbeiter repräsentiert. Auch das Programm der Internationalen Konferenz – mit Schwerpunkt künstliche Intelligenz – wird von Fronius mitgestaltet. 

Internationale Reiserestriktionen lassen auch 2021 kein physisches Meeting in etwaigen Gastgeber-Ländern zu. Grund genug für das IIW mit seinen 51 Mitgliedsländern, diese immanent wichtige Veranstaltung in Eigenregie auszurichten und erneut im Online-Format anzubieten. Der Startschuss für die Jahrestagung der Gremien erfolgt am 7. Juli. In 18 technischen Kommissionen werden tiefgreifende Diskussionen und zahlreiche technisch-wissenschaftliche Beiträge stattfinden. 

Mit seinen Schweißtechnik-Experten Dr. Herbert Staufer sowie Dr. Stephan Egerland kann Fronius die IIW-Gremien vor wissenschaftlichem Hintergrund um zwei hochrangige Funktionäre (Vorsitzende unterschiedlicher Kommissionen) bereichern. Auf die Empfehlungen hinsichtlich nationaler und internationaler Regularien in der Schweißtechnik hat Fronius somit direkten positiven Einfluss. 

Die schweißtechnischen Themenstellungen des IIW umfassen aktuelle und zukunftsorientierte Aspekte aus den Bereichen Fügeprozesse, Werkstoffverhalten, Zusatzwerkstoffe, Arbeitsschutz, Standardisierung und Normung sowie der weltweiten Schweißausbildung. Darüber hinaus wird die Jahrestagung durch die eintägige Internationale Konferenz bereichert. Auch hier wird Dr. Stephan Egerland als Vorsitzender fungieren und für Fronius den Themenschwerpunkt künstliche Intelligenz mitgestalten.

Die aus den Vorträgen zu entnehmenden Erkenntnisse sollen unter anderem in der Fronius-R&D Verwendung finden. Wohin müssen sich Nachfolgegenerationen der digitalen Hightech-Schweißgeräte-Plattform TPS/i entwickeln? Welchen entscheidenden Einfluss kann die TPS/i bezüglich des Machine-Learnings noch erreichen? Auch Harald Langeder, Fronius-CTO und Leiter der Fronius-R&D, wird diesen spannenden Themenkomplex sowie den gesamten Kongress umfangreich begleiten. Weitere Fronius-Mitarbeiter werden als geladene Experten in den einzelnen Arbeitsgruppen vertreten sein.

We think you are located in a different country

The country currently selected is Fronius International. Would you like to stay on this page or do you want to switch to the local website?