US-Schweiß-Profis begeistert von neuen Fronius-Geräten

Partnerschaft

29.04.2019 / Wels, Oberösterreich
Am 11. April präsentierte Fronius International am Standort Wels seine Produktinnovationen sowie neue Features. Neben Fronius-Händlern und der internationalen Vertriebs-Mannschaft informierten sich auch drei schweiß-begeisterte Social Media Profis aus den USA über die Neuheiten von Fronius.
Laela Holden aka Lulu, Elektrodenschweissen
Laela Holden, aka Lulu

Dave Blackburn (auf Instagram blackburnfabrication) schweißt seit er vierzehn Jahre alt ist und führt mit seiner Ein-Mann-Firma Schweiß-Reparaturarbeiten durch – von Auspuffkrümmern für Flugzeuge bis hin zu Zäunen von Farmen. Kyle Voss produziert Videos rundum die Themen Metallverarbeitung und Motorsport – auf YouTube hat sein „The Fab Forums“ fast 250.000 Abonnenten. Laela Holden aka. Lulu, die auf Instagram als Dugz Welding Caps (dugzweldingcaps) bekannt ist, näht nicht nur Schweißkappen sondern hat 2016 begonnen auch selbst zum Brenner zu greifen und fertigt seither Möbel für ihre Kunden.


Drei Schweißprozesse – ein Gerät

Alle drei nutzen bereits viele Geräte aus dem Handschweiß-Portfolio von Fronius und waren daher besonders interessiert an den Neuheiten in diesem Bereich. Mit der TransSteel 2700 und 3500 Compact bringt Fronius zwei neue Multiprozessgeräte auf den Markt. Sie beherrschen alle drei Schweißprozesse – E-Hand, MIG/MAG und WIG – auf hohem Niveau und sind so ideal geeignet für wechselnde Schweißaufgaben. Nicht nur die Flexibilität bei der Anwendung, auch die Bedienbarkeit stand im Zentrum der Produktentwicklung: in nur drei Schritten ist das Gerät schweißbereit. Ebenfalls neu: Die modulare Schweiß-Plattform TPS/i wird um die Steel Edition erweitert. Sie ist für Stahl-Anwendungen optimiert und bietet hinsichtlich Bedienbarkeit, Prozessregelung und Vernetzbarkeit alle Vorteile der TPS/i.


Neue Schweißgeräte für hohe Leistung

Auch im Bereich robotergestütztes Schweißen zeigte Fronius Neuheiten: Wer mehr Leistung für seine Anwendung benötigt, bekommt mit der TPS 600i hohe Leistung und lange Einschaltdauer. In Sachen Widerstandspunktschweißen punktet Fronius insbesondere bei Aluminium mit den DeltaSpot und DeltaCon Schweißzangen.

Lulu, Kyle und Dave zeigten sich begeistert von der Vielfalt des Fronius Portfolios und der hohen Qualität, die das österreichische Unternehmen von Roboter- bis Hand-Schweißgeräten bietet. „Die hohe Qualität der Fronius-Produkte beeindruckt mich. Die Funktionalität der Geräte ist perfekt durchdacht.“, resümiert Kyle Voss, der selbst eine Vielzahl der Fronius Handschweiß-Geräte nutzt. 


Kontaktperson

Leonie Doppler

+43 (0) 7242 / 241 3884
+43 (0) 7242 / 241 3884 qbccyre.yrbavr@sebavhf.pbz

We think you are located in a different country

The country currently selected is Fronius International. Would you like to stay on this page or do you want to switch to the local website?