Perfect Welding

Die aktuelle Seite steht in der gewählten Sprache leider nicht zur Verfügung.

Möchten Sie die Sprache wechseln und die Startseite besuchen oder möchten Sie auf der aktuellen Seite bleiben?

Sprache wechseln

Perfect Welding

Online DVS-Congress 2020: Fronius-Vortrag zu Schweißanweisungspaketen

Veranstaltungen

01.10.2020 / online
Die größte schweißtechnische Tagung Mitteleuropas fand vom 14. bis 18. September erstmals online statt. Zu den 120 Fachvorträgen lieferte auch Fronius einen Beitrag und gab Einblicke, wie standardisierte Schweißanweisungen in der Praxis genutzt werden.
geschweißte Stütze

Fundierte Fachvorträge über die neuesten Kenntnisse der fügetechnischen Forschung, interdisziplinärer Austausch, Treffpunkt für Experten – für all das steht der Kongress des Deutschen Verbands für Schweißen und verwandte Verfahren. Üblicherweise findet die Tagung jährlich als zweitägiger Event statt. 2020 hingegen trafen sich Vortragende und Publikum erstmals eine Woche lang online.

Den Vortrag „Erfahrung mit dem Schweißanweisungspaket durch Dritte nach EN ISO 15612“ hielten dabei die Fronius-Mitarbeiter Tanja Gastinger, Produktmanagement, sowie Manfred Schörghuber, und Martin Willinger aus der Fronius Forschung und Entwicklung. Trotz des ungewohnten Formats, ließ sich großer Zuspruch feststellen – wobei auch Interaktion und Austausch nicht zu kurz kamen: „Die Situation war für uns alle neu, aber die Konferenz verlief sehr gut. Nach unserem Vortrag haben wir online Publikums-Fragen beantwortet und stießen dabei auf reges Interesse“, freut sich Schörghuber über den gelungenen Online-Kongress.

Im Vortrag erläuterten die Experten von Fronius International, welche Möglichkeiten die Norm EN ISO 15612 zur Einsparung von betriebseigenen Verfahrensprüfungen bietet. Die sogenannte SWPS (Standard Welding Precedure Specification) kann durch Dritte – wie etwa den Schweißgeräte-Hersteller – bereitgestellt werden. Dadurch soll insbesondere kleinen sowie mittelständischen Betrieben die normkonforme Fertigung von Metallkonstruktionen erleichtert werden. Schörghuber, Gastinger und Willinger erläuterten, wie die SWPS in der Praxis genutzt wird und zeigten dabei ungenutzte Potenziale auf.

Mehr Informationen zu den WPS-Paketen für Stahl und Chrom-Nickel finden sich im Service-Bereich auf der Website.

Kontaktperson

Leonie Doppler

+43 (0) 7242 / 241 3884
+43 (0) 7242 / 241 3884 qbccyre.yrbavr@sebavhf.pbz